Trainingstipps vom Bundesheer an alle Wettkampf- und Hobbyschützen - Start der neuen Blogserie

Wie kann der Hobbyschütze, IPSC-Wettkämpfer oder Vereinsschütze von den Erfahrungen und dem Wissen eines Bundesheer-Schießausbilders für sein individuelles Training profitieren?

Diese Frage haben wir Viezeleutnant Gerald Weihs gestellt. Er ist Schießausbilder in der österreichischen Heeresunteroffiziersakademie in Enns und kann daher aus einem riesigen Erfahrungsschatz schöpfen.

Unsere Frage hat ihn dazu motiviert uns als Gastschreiber für diese Blogserie zur Verfügung zu stehen. In jedem Beitrag wird er uns zu einem anderen Fokusthema exklusive Einblicke in die Schießausbildung des Bundesheeres und Praxis-Tipps für euer Training geben.

Diese Blogserie wächst ständig - unser Newsletter oder unsere Facebook Seite informieren Dich sobald ein neuer Artikel online geht!

Eine Übersicht über alle bisherigen Beiträge der Serie findest du hier: 

Du hast Fragen, die bisher unbeantwortet geblieben sind? Schreibe uns doch gern in den Kommentaren, was Dich interessiert aber auch wie Deine Erfahrungen sind.

Vielleicht hast Du aber auch Tipps die du unserer Community gerne mitteilen möchtest? - Immer her damit!

In diesem Sinne - Train Hard, but Smart! 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen